Das professionelle Mitarbeitergespräch als Führungswerkzeug

Der Nutzen professionell gefĂĽhrter Gespräch wird von FĂĽhrungskräften oft unterschätzt. „Ich rede doch jeden Tag mit meinen Mitarbeitern“, „Ich habe keine Zeit, fĂĽr extra Vorbereitung von Gesprächen, bei uns muss alles zack zack gehen“, „ Wenn ich meinem Mitarbeiter was zu sagen habe, dann mach ich das schon“,…könnten diese Aussagen zum Thema Mitarbeitergespräche auch von Ihnen kommen? Dann gehören Sie vielleicht zu den FĂĽhrungskräften, die mit viel Leidenschaft und Erfahrung Ihre Mitarbeiter fachlich exzellent fĂĽhren und dabei die Möglichkeiten, die in professionell gefĂĽhrten Mitarbeitergesprächen stecken, noch nicht so nutzen, dass alle, sowohl Mitarbeiter als auch die FĂĽhrungskraft und das Unternehmen, bestmöglich profitieren.

Warum sind diese Gespräche zwischen Führungskraft und Mitarbeiter so wichtig? Wenn wir zurückgehen zur Frage „Warum gibt es überhaupt Führungskräfte und welchen Nutzen generiert wahrgenommene Führung für das Unternehmen, dann erkennen Sie in unten stehender Übersicht, dass die Hauptaufgabe einer Führungskraft darin besteht, die Mitarbeiter dabei zu unterstützen gemeinsam die Ziele des Unternehmens zu erreichen. Da Mitarbeiter die unterschiedlichsten Persönlichkeiten, fachliche Qualifizierung und Motivation haben, ist dies eine überaus komplexe Aufgabe, die eine Führungskraft nur über Kommunikation, Schaffung von Rahmenbedingungen und eigene Vorbildfunktion beeinflussen kann. Die Kommunikation mit dem Mitarbeiter nur auf die aktuellen Erfordernisse des Alltags zu beschränken, wird dieser wichtigen Aufgabe nicht gerecht. Eine individuelle Ansprache, angepasst an die Person des Mitarbeiters und der Erfordernisse im Unternehmen zu Themen wie persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, Rückmeldung zu wahrgenommenen Stärken und Einsatzbereitschaft, Zufriedenheit und Unzufriedenheit mit Leistung und Verhalten, Klärung von Unstimmigkeiten und Konflikten, Rückkehr nach längerer Abwesenheit, usw. ist für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Mitarbeiter und Führungskraft wichtig.

Gerade in Zeiten der immer schneller stattfindenden Veränderungen wünschen sich Mitarbeiter Führungskräfte, die ihnen Orientierung geben, ihre Bedenken ernst nehmen und mit ihnen gemeinsam besprechen, wie die neuen Herausforderungen am besten zu bewältigen sind. Führungskräfte, die sich in solchen Situationen nicht auf ihre Fachaufgabe zurückziehen, sondern in den konstruktiven und lösungsorientierten Austausch mit ihren Mitarbeitern gehen, gelingt es besser, das Ideen- und Erfahrungspotential der Mitarbeiter zu nutzen, Vertrauen zu vermitteln und gemeinsam leistungsstark und aktiv die Zukunft zu gestalten.

Wieviel Zeit nimmt sich ihre Führungskraft für Gespräche, die sich nicht auf operative Themen beschränken? Was wäre Ihnen wichtig? Zu welchen Themen würden Sie sich gerne in Ruhe und vorbereitet mit Ihrer Führungskraft austauschen? Kennen Sie die Antworten ihrer Mitarbeiter auf diese Fragen? Wenn nicht, ist jetzt ein guter Zeitpunkt daran etwas zu ändern, aktiv Gespräch mit den Mitarbeitern zu gestalten und Kommunikation als Führungsaufgabe professionell zu gestalten.

FĂĽhrung wird immer mehr zur eigenen Aufgabe – auch in produktionsnahen Bereichen – die Zeit und, genau wie andere Aufgaben auch, das Beherrschen der „Werkzeuge“ und Erfahrung im Umgang damit braucht.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Blog von admin. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.